Nordostschweizer Schwingerverband

2. Thurgauer Nachwuchs Hallenschwingfest Frauenfeld, 18.01.2020

In der Kantonshauptstadt organisierte der örtlich ansässiige Schwingerverband Unterthurgau die zweite Auflage des Thurgauer Nachwuchsanlasses. Vor rund 600 anwesenden Zuschauern zeigten die Buben hochstehende Schwingkunst.

Kat. A Jg. 2005/2006

In der ältesten Kategorie A mit Jg. 2005/06 konnten sich mit Elias Kundert aus Sirnach und Patrick Feldmann aus Riedern GL die beiden stärksten Schwinger für den Schlussgang qualifizieren. Kurz vor Ende der regulären Kampfzeit konnte der stämmige Hinterthurgauer den Gang mittels Übersprung und nachdrüchen am Boden den Gang für sich entscheiden.

Kat. B Jg. 2007/2008

Der Turnerschwinger Yanick Siegenthaler aus Bettwiesen gewinnt mit Hüfter und überdrehen am Boden gegen den Unteregger Luca Streuli nach kurzer Kampfzeit.

Kat. C Jg. 2009/2010

Der St. Galler Gast Daniel Gasenzer vom Grabserberg unterliegt in der Endausmachung dem in Gonten wohnhaften Nico Koch nach überdrücken am Boden.

Kat. D Jg. 2011/2012

 In der jüngsten Altersklasse bestritten die beiden Sennenschwinger Mannuel Albin aus Büriswilen (AR) und der Glarner Nino Marti den Schlussgang. Nach raschem Gangverlauf siegt Nino Marti mit einem gekonnten Kurz. 

Anzahl Schwinger237
Anzahl Zuschauer600

zurück zur Übersicht

  • Manuel Albin (S) - Nino Marti (S)
  • Daniel Gasenzer (S) - Nico Koch (S)
  • anick Siegenthaler (T) - Luca Streuli (S)
  • Elias Kundert (S) - Patirck Feldmann (T)